• WhatsApp
  • Hotline: 02323 - 1480721
  • Kostenloser Versand ab 50,00 € innerhalb DE

Mediola Cloud-Services 12 Monate

Mediola Cloud-Services 12 Monate
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
mediola AG
49,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 💾 SOFORT PER MAIL
Art.Nr.: SCL-4000
HAN: SCL-4000
Hersteller: mediola AG
Mehr Artikel von: mediola AG


Produktbeschreibung

Die mediola Cloud-Services kannst du als Basic-Paket zum preisgünstigen Einstieg in den AIO CREATOR NEO oder auch als Ergänzung zum Advanced-Paket bzw. zu Einzel-Plugins nutzen. Über Cloud-Services kannst du zahlreiche interessante cloudbasierte Geräte (z.B. über die Cloud von Netatmo, Homematic IP, Gardena, Philips Hue, Vaillant, u.v.m.) in das AIO CREATOR NEO System einbinden und dir eine eigene App gestalten wie du es möchtest.

Zusätzlich dienen die Cloud-Services dazu, deine Geräte sehr bequem per Sprachbefehl über unseren Alexa Skill bzw. Google Assistant oder per Fern-Zugriff steuern zu können. Auch die Verwendung der Cloud-Plattform IFTTT ist über Cloud-Services möglich.

Alternativ kannst du den Funktionsumfang der Cloud-Services auch mit den beiden Apps IP.QONTROL NEO und IQONTROL NEO verwenden.

 

Geräte über die Cloud anbinden

Ab AIO CREATOR VERSION 2.6.3 oder mit IQONTROL NEO & IP.QONTROL NEO können Geräte auch direkt über die Cloud eingebunden werden. Für die Steuerung der so angebundenen Geräte sind lediglich die mediola Cloud-Services nötig, ein zusätzliches NEO-Plugin wird nicht benötigt. Folgende Geräte und Systeme können über die Cloud der jeweiligen Marke angebunden werden:

Homematic IP | Ivideon (Kameras) | Gardena | Doorbird | JUNG eNet | Netatmo | Novoferm | Nuki | Philips Hue | tado° | uHoo | Vaillant (nur AIO CREATOR NEO)| OpenWeatherMap sowie als Beta-Version Home Connect mit den BSH Haushaltsgeräten von Bosch, Siemens, Neff & Gaggenau (nur AIO CREATOR NEO)

Hinweis: Zur Überprüfung, welche konkreten Komponenten/ Geräte über die Cloud-Anbindung in IP.QONTROL NEO/ IQONTROL NEO/ AIO CREATOR NEO integriert werden können, nutze bitte unsere Kompatibilitätsliste.

Cloud Services 14 Tage testen

Wir bieten allen AIO CREATOR NEO, IP.QONTROL NEO und IQONTROL NEO Nutzern an, den Cloud Access 14 Tage kostenfrei zu nutzen und zu testen. Dazu trage einfach den folgenden Freischaltcode im Startbildschirm des AIO CREATOR NEO oder in den Einstellungen der App IP.QONTROL NEO / IQONTROL NEO ein:

N8GZP8QvkV

IFTTT

Viele Geräte lassen sich ganz einfach auch in die umfangreiche Automatisierungslogik von IFTTT einbinden, um auf diese Weise bspw. geobasierte Auslösefunktionen (Geofencing) zu realisieren oder eine Verbindung mit Google Kalender herzustellen.

Remote Access / Fernzugriff

Außerdem ist auch der sichere Fernzugriff auf die AIO GATEWAYS der V6-Serie sowie das V5 Plus und deine in den AIO CREATOR NEO integrierten Geräte enthalten. So kannst du über die Funktion Remote Access sehr einfach alle über das AIO GATEWAY V5 Plus /V6-Serie angesteuerten Geräte von außerhalb deines heimischen Netzwerks über das Internet steuern und kontrollieren, ohne einen VPN-Zugang einrichten zu müssen.

Mit der Funktion Cloud Forward können alle in den AIO CREATOR NEO integrierten Geräte von außerhalb gesteuert werden. Lediglich Kamerabilder können nicht abgefragt werden, die Kameras selbst sind jedoch steuerbar. Voraussetzung ist ein laufender NEO-Server (kostenlos).

Während des freigeschalteten Zeitraums kannst du alle darin unterstützen Cloud Dienste und über die Cloud angebunden Geräte in Verbindung mit AIO CREATOR NEO, IP.QONTROL NEO oder QONTROL NEO nutzen.

Technische Voraussetzung AIO CREATOR NEO:

Um die mediola Cloud Services mit dem AIO CREATOR NEO nutzen zu können, ist ein laufender NEO Server (dieses Programm ist kostenlos) oder ein AIO GATEWAY V6 Plus bzw. eine Homematic CCU3 mit integriertem NEO Server sowie eine aktive Internetverbindung notwendig. Für die Anbindung der Cloud-Systeme wird AIO CREATOR NEO Version 2.6.3 oder höher benötigt.

Technische Voraussetzung IQONTROL NEO:

Die mediola Cloud Services stehen nur für die Kombination IQONTROL NEO in Verbindung mit den AIO GATEWAYS der V6-Serie sowie dem AIO GATEWAY V5 Plus zur Verfügung.

Lieferumfang:

  • Freischaltcode für die Nutzung der mediola Cloud-Services für die ausgewählte Laufzeit. Mit Eingabe des Freischaltcodes werden die Cloud-Services für die erworbene Laufzeit im AIO CREATOR NEO oder in IP.QONTROL NEO/ IQONTROL NEO freigeschaltet. Eine Internetverbindung ist dabei Voraussetzung.
  • der Freischaltcode wird dir per E-Mail zugeschickt

 

Systemvoraussetzung:

  • Windows 7 und höher
  • MacOS 10.9 und höher
  • mind. 2 GB RAM
  • mind. 300 MB freier Speicherplatz

Mediola-SUS Information

Allgemeiner Hinweis zum Kauf von Lizenzen

Bitte beachten Sie, daß der Umtausch bzw die Rückgabe von Lizenzen nicht möglich ist. 

Damit Sie Ihr Plugin vor dem Kauf ausgiebig und im vollen Umfang testen können besteht die Möglichkeit den creator NEO in den Testmodus zu versetzen. Kaufen Sie das Plugin nur, wenn die von Ihnen erwarteten Funktionen erfüllt werden.
Den Creator NEO in der jeweils aktuellen Version können Sie hier herunterladen.


NEO Weiterentwicklung und Upgrades

Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung des AIO CREATOR NEO. Aufgrund unseres ebenso ambitionierten wie komplexen All-In-One Ansatzes einerseits und der außergewöhnlichen Entwicklungsgeschwindigkeit des Smart Home Marktes mit vielen technischen Neuerungen andererseits, bietet NEO eine sehr hohe Innovationsdynamik. Daraus resultiert ein Releasezyklus von ca. 6 – 12 Monaten für kostenpflichtige Upgrade-Versionen.

Um Kunden eine einfache und kostengünstige Möglichkeit zu bieten, jederzeit von den mit Upgrades verbundenen Weiterentwicklungen – wie neue Funktionen oder die Integration neuer Geräte – zu profitieren, wurde der Subscription Update Service (kurz: SUS) eingeführt.

Was ist SUS und wofür brauche ich es?

SUS ist ein Subskriptions-Service, der sämtliche Weiterentwicklungen des AIO CREATOR NEO im Rahmen von kostenpflichtigen Upgrades umfasst. Sämtliche kostenpflichtigen Versions-Upgrades (Minor & Major) sind in SUS enthalten. Damit ist SUS interessant für alle, die auf dem neuesten Stand bleiben wollen, aber nicht bei jedem Upgrade eine volle Lizenz zahlen möchten. Denn Sie erhalten im Rahmen eines gültigen SUS immer Zugriff auf die aktuellsten Versionen mit allen Innovationen und den neuesten Features. Und damit Sie sich in Ruhe entscheiden können, ob sich SUS für Sie lohnt, ist beim Erwerb eines NEO Plugins immer bereits SUS mit 12 Monaten Laufzeit enthalten.

Da SUS aber selbstverständlich nur eine Option und keinesfalls zwingend ist, können Sie auch ohne SUS den Status Quo einer NEO Version mit allen darin freigeschalteten Plugins und allen hiermit verfügbaren Funktionen zeitlich unbegrenzt verwenden. Sie erhalten hierbei natürlich weiterhin für diese Version unseren Patch-Service mit kleinen Verbesserungen sowie zur Fehlerbehebung. Möchten Sie allerdings zu einem späteren Zeitpunkt ein Upgrade auf die dann aktuellste NEO-Version durchführen, müssen Sie hierfür den vollen Lizenzpreis zahlen.

Wie funktioniert SUS im Detail?

Ein Subscription Update Service ist nicht für NEO als Ganzes sondern nur für jedes freigeschaltete Plugin einzeln als SUS-Freischaltcode erhältlich. Dabei wird SUS immer für ein bestimmtes Plugin und eine bestimmte Laufzeit (z.B. 12 oder 24 Monate) validiert. Ein gültiger SUS- Freischaltcode berechtigt Sie, dieses Plugin für die erworbene Laufzeit mit allen erscheinenden NEO Upgrades (Minor/ Major) inklusive aller neuen Funktionen kostenfrei zu nutzen. Die Laufzeit beginnt mit Validierung des Codes in NEO und addiert sich zu einer etwaig noch vorhandene SUS-Restlaufzeit des Plugins hinzu.

Ist für ein Plugin die gültige SUS-Laufzeit einmal abgelaufen, ist keine Verlängerung mehr möglich. Die Eingabe eines neuen SUS-Freischaltcodes ist dann erfolglos. Vor Ablauf eines SUS werden Sie aber rechtzeitig informiert.

Um sämtliche freigeschalteten NEO Plugins mit allen Funktionserweiterungen auch nach einem durchgeführten Upgrade verwenden zu können, ist ein gültiges SUS für jedes einzelne Plugin zum Release-Zeitpunkt des Upgrades erforderlich.

Führen Sie also in NEO ein Minor-/ Major-Upgrade durch und für ein freigeschaltetes NEO Plugin ist kein gültiges SUS zum Release-Zeitpunkt des Upgrades in NEO validiert, so besteht keine Berechtigung, das Plugin in der Upgrade-Version von NEO zu nutzen. Das Plugin ist folglich in der neuen NEO-Version nicht mehr verfügbar und die über dieses Plugin in NEO eingebundenen Geräte sind im Geräte Manager nicht mehr enthalten. Soll das Plugin später erneut verwendet werden, müßte in diesem Fall das Plugin neu erworben werden.

Bei jedem für SUS relevanten Versionsupgrade prüft NEO bei allen freigeschalteten Plugins, ob ein gültiges SUS vorliegt. Sämtliche Plugins mit gültigem SUS werden in der Upgrade-Version freigeschaltet, alle Plugins ohne gültiges SUS besitzen hingegen keine Upgrade-Berechtigung und sind in der neuen Version nicht mehr verfügbar. Wird kein Upgrade durchgeführt, bleibt alles unverändert auf dem jeweiligen Stand und Sie können Ihre Plugins weiter nutzen.

Somit können Kunden jederzeit flexibel entscheiden, ob und welche Upgrades/ Plugins sie benötigen.

ANWENDUNGSBEISPIEL 1

Kein kostenloses Upgrade möglich, da kein gültiges SUS vorhanden:

Herr Muster setzt NEO seit dem 01.04.2017 mit den freigeschalteten Plugins Homematic, Logitech, Philips hue, und Axis mit jeweils SUS für 12 Monate ein. Er erwirbt für keines der Plugins einen SUS-Freischaltcode zur Verlängerung der Upgrade-Berechtigung. Er nutzt am 01.06.2018 die aktuelle Version 2.1.6. Am gleichen Tag wird die Upgrade-Version 2.2.0 von NEO veröffentlicht

Folgen:

Ab dem 01.04.2018 kann Herr Muster keine SUS-Verlängerung mehr für seine Plugins abschließen. Bei einem Upgrade von NEO auf Version 2.2.0 würde deshalb darin keines seiner Plugins freigeschaltet. Da Herr Mustermann aber mit seinem System und den aktuell verfügbaren Funktionen zufrieden ist und nicht plant, es auszubauen, hat er auf SUS und damit auf die mit dem Upgrade verbundenen neuen Funktionen verzichtet. Er verwendet stattdessen seine aktuelle Version 2.1.6 mit all seinen freigeschalteten Plugins und allen in dieser Version integrierten Funktionen unbefristet weiter und erhält weiterhin dafür den NEO Patch-Service.

ANWENDUNGSBEISPIEL 2

Kostenloses Upgrade durch SUS-Verlängerung:

Auch Frau Test setzt NEO seit dem 01.04.2017 mit den freigeschalteten Plugins Homematic, Logitech, Philips hue und Axis mit jeweils SUS für 12 Monate ein. Da Frau Test gerne auf dem neuesten Stand bleiben möchte, erwirbt sie rechtzeitig am 01.02.2018 für alle Plugins außer Logitech einen SUS-Freischaltcode für 12 Monate und gibt diese umgehend in NEO ein. Die 12 Monate wurden automatisch der SUS-Restlaufzeit hinzu addiert, so dass sich als neues SUS-Ablaufdatum für diese Plugins der 31.03.2019 ergibt. Da Frau Test mittlerweile keine Infrarotsteuerung mehr verwendet, hat sie für das Logitech Plugin auf SUS verzichtet. Sie nutzt am 01.06.2018 die aktuelle Version 2.1.6. Am gleichen Tag wird die Upgrade-Version 2.2.0 von NEO veröffentlicht.

Folgen:

Da Frau Test auf die neuesten Upgrades Wert legt, führt sie natürlich das Upgrade auf Version 2.2.0 durch. Fortan freut sie sich über die Features der neuesten NEO Version mit den Plugins Homematic, Philips hue und Axis. Eine Berechtigung das Logitech Plugin zu nutzen, hat sie in der neuen Version nicht mehr (da kein SUS vorlag). Sollte sich Frau Test zukünftig dazu entschließen, den Logitech Harmony Hub doch wieder in NEO integrieren zu wollen, müßte sie dazu das Logitech-Plugin neu erwerben.


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:


Übersicht   |    Artikel 4 von 6 in dieser Kategorie « vorheriger   |  nächster »
B-Waremediola banner 2
Smart EleganceHMIP Gesamtkatalog